Sie sind nicht angemeldet.

Kontrollzentrum

dm2xm

Administrator

  • »dm2xm« ist männlich

Beiträge: 293

Level: 39 [?]

Erfahrungspunkte: 1 673 861

Nächstes Level: 1 757 916

  • Nachricht senden

21

Freitag, 6. Oktober 2017, 00:22

Sturm

Heute ist es passiert, mein Kupferdraht ist gerissen. Der Sturm hat die Zweige derart hin und her gerissen, dass der 0,5mm² Kupferlackdraht nicht mehr standhalten konnte. Ich warte aber mit einem neuen "Katapultstart" in den Baum ab, bis sich der Wind wieder komplett beruhigt hat, notfalls hab ich für nachts ja auch noch meine 10m Vertikal, interessante Conteste sind auch nicht auf KW jetzt am WE, so gesehen ist der Schaden gering.

War schon mal jemand an der Clubstation nachsehen?
--
73 55
Holger (dm2xm)

Olaf

Afu-Novice

  • »Olaf« ist männlich

Beiträge: 380

Über mich: - 1978-1980 CZ Jena (Feinmechanikerlehre), OHS LSK/LV Franz Mehring
- 1980-1987 HU Berlin, Sektion Physik (Meteorologiestudium)
- 1987-1990 ZFWW LSK/LV Fuerstenwalde (Satellitenmeteorologie)
- 1990-1991 AdW-IKF Satellitenbodenstation Neustrelitz (Geofernerkundung)
- 1991-1993 GTA Ingenieurbuero fuer Geoinformatik Neubrandenburg
- 1993-1996 'Freelancer' (Umweltmeteorologie)
- seit 1996 TROPOS Leipzig (Aerosol- und Wolkenphysik)

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 351 904

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 2. Januar 2018, 11:07

Super-MDE und Aurora Anfang September 2017

Zu Holgers Sonnenflecken-Reporten seit dem 10.September 2017 noch folgende
Hinweise (FA 2017-Jahresrueckschau):
=====================================================================
FA 10/17, 907:
=============
Super-Moegel-Dellinger-Effekt am 6.9.2017 (8-16 Uhr) aufgrund eines X-Flares
der sehr aktiven Sonnenfleckengruppe 2673 (bisher staerkstes Event
im Sonnenzyklus 24).
Ein Moegel-Dellinger-Effekt (MDE) entsteht durch Ionisation der D-Schicht infolge eines
heftigen Roentgenstrahlunbgsausbruchs (X-Flare) auf der Sonne.
Ein sehr markanter MDE wurde auch am 10.9.2017 von 1545 UTC bis 1620 UTC reportiert.

FA 10/17, 995 sowie FA 11/17, 1094:
================================
Der inkriminierte X-Flare am 6.9.2017 hatte eine Staerke von 9,3 und loeste
am 8.9.2017 eine Super-Aurora aus.
An diesem Tage traf die elektrisch geladene Materiewolke auf die Erde und erzeugte
einen in der Staerke seit mehr als 15 Jahren nicht mehr beobachteten Magnetsturm.
Radio-Aurora-Oeffnung auf UKW wurde bis weit nach Suedeuropa gemedelt.
QSO von LZ nach G auf 144 MHz.
Ein Foto zeigt die beiden guenstig zur Erde positionierten Fleckengruppen 2673 und 2674
(siehe auch Holgers Aufnahmen!).
Das X-Flare am 6.9. war dem Vernehmen nach sogar das staerkste seit September 2005.
CME = Coronal Mass Ejection (Eruption von Sonnenmaterie).
DH8BQA (Schwedt) berichtete ueber 100 QSO's auf 2 m (darunter 9 ueber
730 km; Rekord: 1407 UTC, RV3IG in LO17FJ, 1835 km).
Antenne: 9-Element-LFA-Yagi.
Anderer Rekord:
2-m-QSO von LZ2FO nach G4SWX (1826 km, beiderseits Report 55A).
Antenne: zwei 13-Element-Yagis

73
O.

Benutzername: Kennwort:

Registrieren Kennwort vergessen?